Inhalt

Copyright: FM2 - Fotolia

Leistung für IG Metall-Mitglieder

Rechtsberatung und Rechtsschutz

Über 2.000 Klagen gehen täglich bei den Arbeits- und Sozialgerichten in der Bundesrepublik ein. Streitigkeiten bei Arbeitsunfällen, Kündigung oder Krankheit, Auseinandersetzungen um Rentenbescheide, Elterngeld oder Entgeltabrechnungen, Prozesse sind teuer.

Rechtsschutz, das ist bares Geld und soziale Gerechtigkeit

Für ihre Mitglieder erstreitet die IG Metall jedes Jahr über 200 Millionen Euro. Und in jedem einzelnen Fall von Rechtsschutz geht es um mehr als Geld. Die gerechte Eingruppierung, der nachgezahlte Lohn, die zurückgenommene Kündigung, die Abfindung oder der höhere Rentenanspruch, das ist immer auch ein Stück soziale Gerechtigkeit.

Mit dem Rechtsschutz der IG Metall gehen Mitglieder auf Nummer Sicher. Sie erhalten eine sachgemäße Beratung, die häufig schon dazu führt, dass nevenaufreibende Prozesse vermieden werden. Kommt es dennoch zum Prozess, so kostet Ihnen dieser keinen Cent!

Die Rechtsberatung erhalten Sie grundsätzlich bei Ihrer zuständigen IG Metall Geschäftsstelle. Die zuständige Geschäftsstelle ist auf ihrem Mitgliedsausweis vermerkt. Wenn Sie nicht sicher sind, welches Ihre zuständige Geschäftsstelle ist, so kann eine telefonische Rücksprache unnötige Wege ersparen. Und so kommen Sie zur Rechtsberatung.


Rechtsberatungszeiten der IG Metall Mülheim an der Ruhr

Für alle Mitglieder der IG Metall Mülheim an der Ruhr findet die Rechtsberatung nach Terminabsprache statt. Telefon: 0208 30829-0 oder per Mail an


Rechtsberatungszeiten der IG Metall Essen zum Arbeitsrecht

Für alle Mitglieder der IG Metall Essen findet die Rechtsberatung jeweils

dienstags von 13:00 - 17:30 Uhr

nach Terminvergabe statt. Mitglieder der IG Metall Essen vereinbaren bitte zuvor mit der Geschäftsstelle (0201/82152-0) oder einen Beratungstermin. Bitte bereiten Sie die Rechtsberatung sorgfältig vor und bringen Sie allen notwenigen Unterlagen mit. So können Sie oft einen weiteren Termin im eigenen Interesse vermeiden.

Rechtsberatungstermine außerhalb der Sprechzeiten erfolgen nach telefonischer Vereinbarung.



Rechtsberatungszeiten der IG Metall Oberhausen

Für alle Mitglieder der IG Metall Oberhausen findet die Rechtsberatung nach Terminabsprache statt. Telefon: 0208 82333-0 oder per Mail an


Rechtsberatung zum Sozialrecht

Die Beratung und Klageverfahren in Angelegenheiten des Sozialrechts gegen Kranken-, Renten- und Sozialversicherungsträger führt die DGB-Rechtsschutz-GmbH im Aufrag der IG Metall direkt durch. Einen Beratungstermin erhalten Sie als IG Metall-Mitglied von der Rechtsschutz-GmbH. Bitte melden Sie sich telefonisch im zuständigen IG Metall Büro Mülheim, Essen oder Oberhausen.