Inhalt

Nachruf Willi Victor

12.11.2021 I Wir nehmen Abschied von unserem ehemaligen Ersten Bevollmächtigten und Kassierer der IG Metall Oberhausen, unserem Freund und Kollegen.
                                                 Willi Victor

                                  * 12.04.1940         † 24.06.2021

Willi war von 1962 bis 1986 bei der Thyssen Niederrhein AG als Kaufmännischer Angestellter tätig. 1972 wurde er dort erstmals in den Betriebsrat gewählt, ab 1975 war er stellvertretender Betriebsratsvorsitzender. Zu seinem besonderen Engagement gehörte, mit vielen anderen Weggefährten, seit Ende der 70 Jahre der Kampf um den Erhalt der Stahlstandorte, besonders der in Oberhausen und damit den Erhalt der industriellen Arbeitsplätze in der Eisen- und Stahlindustrie. Als Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat der Thyssen Niederrhein AG brachte er die Interessen der Beschäftigten in die Unternehmenspolitik ein. Zudem war er ehrenamtlicher Beisitzer des Ortsvorstandes der IG Metall Oberhausen.

1986 wurde Willi zum Zweiten Bevollmächtigten und 1987 zum Ersten Bevollmächtigten der IG Metall Oberhausen gewählt. Ein besonderer Aufgabenschwerpunkt von Willi war die Entgeltpolitik und deren Beitrag zur Lohngerechtigkeit im Wandel der Arbeitsgesellschaft. Sein Wirken hat mit dazu beigetragen, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer materiell und sozial besser abgesichert wurden. Auch nach seinem Ausscheiden in den wohlverdienten Ruhestand im Jahr 1997 war Willi noch stark im örtlichen Seniorenarbeitskreis aktiv und stand seinen Kolleginnen und Kollegen mit Rat und Tat zur Seite.

Wir werden unserem Kollegen Willi Victor ein ehrendes Andenken bewahren.

                                             IG Metall

Vorstand                          Bezirksleitung                       Geschäftsstelle
Jörg Hofmann                  Nordrhein-Westfalen               Mülheim-Essen-Oberhausen
Christiane Benner            Knut Giesler                            Jörg Schlüter
Jürgen Kerner                                                                  Markus Ernst